Führung im Kreis gedacht.

Melde dich einfach an, um über Neuigkeiten rund um Jedership, das Buch, informiert zu werden. 

Alex Keller

– Alex Keller

Worum es in dem Buch geht

“Menschen verlassen keine Unternehmen, sondern ihre Chefs” heißt es. Und so ist es nur konsequent, dass viele Unternehmen in die Aus- und Weiterbildung von Führungskräften investieren. Allerdings manifestiert dieses Vorgehen gleichzeitig ein System, dass so nicht mehr passend ist, um den Erfolg von morgen zu garantieren. Starre Hierarchien und Systeme, die Macht, Verantwortung und Aufgabenverteilung regeln, sind heutzutage den Anforderungen der komplexen Welt nicht gewachsen. Wer ist hier Führungskraft, wer ist in solchen Systemen der “Chef”?

In der neuen Realität übernehmen Mitarbeiter immer häufiger die Projektleitung, steuern, dirigieren, bringen Menschen zusammen und setzen um. Das funktioniert mal besser, mal weniger gut. Wenn wir es genauer betrachten, werden hier Führungsaufgaben an offiziell “Nicht-Führungsrollen” übertragen. Was auf den ersten Blick als pragmatischer Ansatz gesehen werden kann, birgt auf den zweiten Blick einige Gefahren. Gut gedacht ist eben nicht gleich gut gemacht. Ohne die Rahmenbedingungen, Prozesse und Strukturen anzupassen und ohne die Investition in eine gute Ausbildung eines jeden einzelnen Mitarbeiters in einer solchen Rolle, sind die Konflikte, Frustration und Überforderung quasi vorprogrammiert.

Und wenn selbst die offiziellen Führungskräfte zu sehr mit dem Daily Business und Command and Control beschäftigt sind, dann bleibt die Führung von unten und auf Augenhöhe ein schöner Traum und ist leider zum Scheitern verurteilt.

Jedership ist das Führungsmodell von morgen. Jedership ist die Führungsverantwortung eines jeden einzelnen zu jeder Zeit, für sich und für andere. Jedership ist Führung ohne disziplinarische Führungsverantwortung, ohne Ermächtigung. Jedership ist die Führungsverantwortung, die jeder von uns hat.

Dieses Buch zeigt, was es braucht, damit Menschen ohne die Macht der Hierarchie führen können. Angefangen bei sich selbst und nach oben, links und rechts ohne Grenzen. Der Kreis schließt sich letztlich wieder bei der Betrachtung, wie wir uns selbst führen lassen. Jedership ist vor allem Arbeit an der eigenen Haltung, am Mindset. Das Buch zeigt Ansatzpunkte auf und gibt praktische Impulse sowie einfache Tools an die Hand, die direkt ausprobiert werden können, um in der Arbeitswelt von heute und morgen gut gewappnet zu sein. Jedership ist eine Entscheidung. Bist du dabei?

Logo Humans Matter